Kontakt
 
Verwaltungsgemeinschaft Rain
Schloßplatz 2
94369 Rain
Tel: 09429 / 9401 - 0
Fax: 09429 / 9401 - 26
Email: info@vgem-rain.de
  Öffnungszeiten
  Montag 08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr
  Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr
  Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr
  Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr
  Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

 

 

 

Defibrillator

 

 

 

Seit Februar 2019 befindet sich in der SB-Geschäftsstelle der Sparkasse Niederbayern-Mitte im Gebäude des Bürgerhauses Alte Schule Atting, Hauptstr. 28, 94348 Atting ein Defibrillator.

 

Hier finden Sie eine >>> Kurzanleitung <<<

 

Im Rahmen der Generalsanierung des Bürgerhauses Alte Schule Atting wurde eine Anschaffung eines Defibrillators für die Gemeinde Atting angeregt. Mit der großzügigen Spendenhilfe der Firmen Mineralöl Schweiger (500 €), Sparkasse Niederbayern-Mitte (500 €), Pielmeier Architekten (500 €), Ingenieurbüro Lauer + Partner GbR (250 €) und Rothenwührer Ingenieurbüro für Haustechnik GmbH (250 €) konnte ein Defibrillator für die Gemeinde Atting angeschafft werden. Der Defibrillator ist mittlerweile in der SB-Geschäftsstelle der Sparkasse Niederbayern-Mitte in Atting installiert und einsatzbereit. Bürgermeister Ruber bedankte sich herzlich bei den großzügigen Spendengebern und hoffe aber, dass der Defibrillator nie zum Einsatz käme, denn somit sei gewiss, dass die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Atting alle Wohl auf seien. Jährlich sterben etwa 100.000 Menschen allein in Deutschland am plötzlichen Herztod. Leider überleben nur - wenn nichts unternommen wird – ca. 10 bis 20 Prozent der Betroffenen. Doch mit wenigen einfachen Handgriffen und einem Defibrillator erhöhe sich die Überlebenschance auf über 50 Prozent. In einer Notsituation kommt es beim Patienten zum Kammerflimmern – das Herz schlägt dann 300 bis 400 Mal. Normal ist 60 bis 80 Mal in der Minute. Defibrillieren heißt einfach nur entflimmern. Durch den Stromstoß wird das Herz angehalten und soll wieder in seinen richtigen Rhythmus zurückfinden. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, in Notsituationen nicht vor der Benutzung des Defibrillators zurückzuschrecken, da die Handhabung sehr einfach ist und Leben retten kann.

 

DSC02882

v.l.: Hr. Pielmeier, Hr. Lauer, Fr. Schweiger, Bürgermeister Ruber, Hr. Vielreicher

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok